Versandkostenfrei ab 20,- (D & A)          Kauf auf Rechnung (D, A & BeNeLux)          Alle Noten, alle Verlage          Alle Titel meist lagernd und sofort versandfertig
La Marseillaise

Artikelnummer: 2345

Französische Nationalhymne

Besetzung:
Blasorchester
Stil / Art: Nationalhymne, Hymne 
Komponist:
 Claude Joseph Rouget de Lisle 
Arrangeur: Franz Watz 
Schwierigkeitsgrad: Unterstufe | 1 
Spieldauer: -
Interpret: -
Aufnahme: -
Format: Marschbuchformat

€ 36,00

inkl. 7% USt. , versandkostenfreie Lieferung (Standard)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage

Stk


Die heutige französische Nationalhymne trug zunächst den Titel Chant de guerre pour l’armée du Rhin und war dem Grafen Luckner, Oberbefehlshaber und Gouverneur von Straßburg gewidmet. Die Melodie klingt bis heute jeden Mittag auf dem Marktplatz in Cham, dem Geburtsort des Grafen. 
Claude Joseph Rouget de Lisle schrieb die Marseillaise in der Nacht zum 26. April 1792 während der französischen Kriegserklärung des Ersten Koalitionskrieges. Ob die Melodie tatsächlich auch von ihm stammt, wird oft umstritten, da sie in ähnlicher Form in früheren Werken verschiedener Komponisten auftaucht.
Am 14. Juli 1795 wurde die Marseillaise von Nationalkonvent zum 'chant national' erklärt. Von 1804 bis 1830, während des napoleonischen Kaiserreichs und während der bourbonischen Revolution, war das Lied wiederum verboten. Erst 1879, in der Dritten Französischen Republik, wurde sie wieder offiziell als Nationalhymne ausgesprochen.

Notenbeispiel


Besetzung: Blasorchester
Stil/Genre: Hymne Festlich
Schwierigkeitsgrad: Unterstufe | 1
Ausgabe: Einzeltitel / Doppelnummer

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.