Wattenspuk (Ostfriesische Szenen um Mitternacht)

Art.Nr.: 2725-1

80,90 €
incl. 7 % USt

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
  • Gewicht 0.60 kg


Zahlungsweisen

Vorkasse Nachnahme Rechnung PayPal SEPA Lastschrift

Info

Großes Konzertwerk • Karl-Heinz Bell

 

Grad: O / 5

Länge: 4:18

Aufnahme: -

 

 

Siegertitel beim Kompositionswettbewerb "Watt'n Klang" der Bürgerstiftung Norden

Es ist schon ziemlich spät , als er nach einem Besuch im "Deichkrug" noch einen Blick auf das Wattenmeer wirft .  Der Wind bläst , die Wellen laufen hoch auf , ein Gewitter nähert sich - die Natur läßt ihre Muskeln spielen .  In der Ferne hört man den Rest vom Mitternachtsläuten . Die Naturgewalten werden stärker - oder meint er das nur . Es war ein feucht-fröhlicher Abend mit den Freunden im "Deichkrug".  So reibt er sich die Augen , denn zwischen den Blitzen und den Wellen tanzen plötzlich viele kleine Geister über dem Meer. Jeder zu  seiner eigenen Melodie - hoch geht's her .  Einer tanzt langsamer - die anderen eher schnell .  Da dringt von Weiten wieder Glockenklang an sein Ohr und im gleichen Augenblick sind die eben noch im Unwetter tanzenden Geister verschwunden - oder waren sie nie da ?  Sachen gibt's !  Das Wetter beruhigt sich - bloß ab nach hause .

 

Sehen & Hören

FH 2725.pdf FH 2725.pdf (0.08 MB)